• Start
  • Blog Artikel

Warum eine Vorsorgevollmacht so wichtig ist

Und wie Sie am schnellsten zu einer gültigen Vorsorgevollmacht kommen

Entscheiden Sie rechtzeitig über Ihr Geld, Ihre Wohnung und Ihre Gesundheit – bevor Sie nicht mehr in der Lage dazu sind.

Rund 100.000 Menschen in Österreich leiden an einer Demenzerkrankung. Bis 2050 wird diese Zahl auf rund 230.000 steigen, sich also mehr als verdoppeln. Betroffene können nicht mehr selbst entscheiden, was mit ihrer Wohnsituation, ihren Finanzen, Gesundheitsangelegenheiten und in behördlichen Belangen passiert. Eine Vorsorgevollmacht stellt sicher, dass diese Dinge genau jene Vertrauenspersonen regeln dürfen, von denen Sie das möchten. Wenn Sie es selbst nicht mehr können.

Mit einer Vorsorgevollmacht entscheiden Sie selbst, wer im Ernstfall für Sie Entscheidungen trifft

Was ist eine Vorsorgevollmacht?

Eine Vorsorgevollmacht ist eine Vollmacht, in der Sie festlegen, wer im Ernstfall für Sie bestimmte Angelegenheiten regeln soll, wenn Sie selbst nicht mehr dazu in der Lage sind – beispielsweise aufgrund eines Unfalls mit längerer Bewusstlosigkeit oder einer Demenzerkrankung.

Was regelt eine Vorsorgevollmacht?

Wohnungsangelegenheiten:
Wer entscheidet, wo Sie wohnen oder ob Sie beispielsweise in eine behindertengerechte Wohnung ziehen?

Gesundheitsangelegenheiten:
Wer vertritt Sie, wenn es darum geht, einen Arzt oder eine Behandlungsform zu wählen?

Vermögensangelegenheiten:
Wer entscheidet, was mit Ihren Ersparnissen passiert?

Vertretung vor Behörden und anderen Institutionen:
Wer vertritt Sie, wenn Sie etwas von einer Behörde brauchen oder Ihre Interessen vor Gericht durchsetzen müssen?

Was passiert, wenn ich keine Vorsorgevollmacht habe?

Sollten Sie, beispielsweise aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls die Fähigkeit verlieren, Entscheidungen selbst zu treffen und keine Vorsorgevollmacht haben wird für sie ein Erwachsenenvertreter bestellt – das bedeutet, dass automatisch der Erwachsenenvertreter Entscheidungen für Sie übernehmen kann, eventuell sogar ohne dass Sie vorherbestimmt haben, wer dies genau sein soll. Ein gerichtlicher Erwachsenenvertreter (ehemals Sachwalter) wird beispielsweise vom Gericht bestellt.

 

 

Wann gilt eine Vorsorgevollmacht?

Damit eine Vorsorgevollmacht gültig ist, muss diese vor einem Rechtsanwalt oder Notar (oder in einfacheren Fällen vor dem Erwachsenenschutzverein) errichtet werden und in das Österreichische Zentrale Vertretungsverzeichnis eingetragen werden. Eine Vorsorgevollmacht, die ohne diese genannten Voraussetzungen selbst erstellt wird, ist im Ernstfall nicht gültig.

Wie komme ich zu einer Vorsorgevollmacht in Wien, die im Ernstfall standhält?

Rechtsfux bietet Ihnen eine Vorsorgevollmacht von einem Notar in Ihrer Nähe zum Fixpreis. Holen Sie jetzt in nur 30 Sekunden Ihr kostenloses und unverbindliches Angebot ein.

In 30 Sekunden zum Angebot für Ihre Vorsorgevollmacht

Sie möchten eine Vorsorgevollmacht erstellen? Holen Sie jetzt in nur 30 Sekunden ein Angebot von einem Notar in Ihrer Nähe ein.

 

Newsletter