Die neue Form Deiner Vertragsgestaltung

Binnen 24 Stunden zu Deinem fertigen Rechtsgeschäft. Online, von wo auch immer Du bist. Ohne lange Termine, einfach erklärt und aufbereitet. Egal ob Kaufvertrag, GmbH-Gründung oder Vollmacht. Und noch vieles mehr.

Das bietet dir Rechtsfux in Kürze.

Aktuelles

Schon jetzt informiert sich mehr als jeder Zweite online, bevor er einen Rechtsanwalt beauftragt. Tendenz steigend: Denn bei den unter 30-Jährigen sind es bereits 6 von 10. Diese Ergebnisse einer Rechtsfux Umfrage unter 1500 Personen machen klar: Wer sich nicht aktiv im digitalen Bereich positioniert, dem entgehen viele potentielle Klienten.

Als digitaler Partner für Klienten und Juristen bietet Rechtsfux ab sofort Digitalisierungsdienstleistungen exklusiv für Juristen an. Damit sind wir Österreichs einziger Dienstleister dieser Art. 87% der Kunden informieren sich im Internet, bevor sie ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen. Diese Entwicklung macht auch vor dem juristischen Bereich nicht halt.

Wir werden dir helfen, dein Rechtsgeschäft online zu erledigen. Heute erfährst du konkret, was wir anbieten werden. Bald wirst du auf Rechtsfux einen Vertragsgenerator finden. Dieser wird es dir ermöglichen, selbstständig Verträge zu erstellen. Durch verschiedenste Abfragemöglichkeiten wird dir dein persönlicher Vertrag automatisiert zusammengestellt. Dabei ist jeder Vertragsbestandteil von einem geprüften Notar oder Rechtsanwalt erstellt worden.

Wie du bereits weißt, haben wir vor knapp zwei Jahren die Idee geboren, mit Rechtsfux den juristischen Bereich zu digitalisieren. Doch warum eigentlich? Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen, die durch sinnvolle Digitalisierungsmaßnahmen den Kunden in den Mittelpunkt rückten, sucht man dies in der österreichischen Rechtsbranche vergeblich. Alles muss persönlich geschehen. Das kostet Zeit und Geld.

In wenigen Wochen wird aus einer ehemals vagen Idee Realität. Entdecke, wie es überhaupt dazu kam.

Es ist schon knapp zwei Jahre her. Michael & Ich beschäftigten uns zu dieser Zeit bereits beruflich stark mit digitalen Lösungen. Lukas war im Asset Management tätig. Alle drei waren wir Vollzeitangestellte mit wenig Ambition dies zu ändern.